Wurst und Durst hat keinen Slogan,
dafür eine Weltkarte.


 
 
Greulich
Herman-Greulich-Strasse 56
8004 Zürich
Tel. 043 243 42 43

Essen: Spanisch
Map

Wurst & Durst meint:
Food / Drinks: 6
Kellner: 5
Ambiente: 3

Das Hotel Greulich im Kreis 4 ist bekannt als Designperle und Insidertipp. Das Restaurant wird schon seit längerem mit 16 Gault Millau Punkten bewertet. Und trotzdem ist es immer ziemlich leer. Woran mag das liegen? Nun, wir wollten es mal ausprobieren und das Geheimnis ergründen. Hier also ein vager (bzw. wager für meine Tischnachbarin) Erklärungsversuch:

Am Essen an sich liegt es sicher nicht. Die Küche ist wirklich hervorragend und speziell. Die Pata Negra Brötchen zum Apéro waren ein erstes Highlight. Der Apéro selbst: Zymt-Apfel-Martini - passend zur Jahreszeit. Da der derzeitige Küchenchef aus Spanien kommt, ist die aktuelle Karte sehr Spanien-lastig. Das ist an sich nicht schlecht, im Gegenteil. Die Tapas-Variation zur Vorspeise war allerdings schon etwas sehr gekünstelt. Unter Tapas stellt sich der mediokre Spanienkenner eine wesentlich rustikalere, einfachere kulinarische Köstlichkeit vor. Die Hauptspeise war dann wiederum sehr gelungen: Spanferkelwürfel mit einer Schnitte aus gestampften Kartoffeln, Wirsing, Knoblauch....was noch?....und Schwarzwurzeln. Das Gericht schmeckte hervorragend und war wesentlich ergiebiger, als es den Anschein machte.

Die Weinkarte ist beeindruckend, aber es fehlen gute Tischweine zu vernünftigen Preisen. Dafür allerlei Raritäten zum Preis von teilweise über CHF 400. Und jetzt sind wir beim Punkt: Das Greulich ist viel zu teuer. Nach oben offen ist kein Problem, so lange es auch Angebote für kleinere Budgets geben würde. Kommt hinzu, dass das Ambiente des Restaurants alles andere als überzeugend ist - v.a. Die Deckenbeleuchtung geht gar nicht. Bei solch happigen Preisen will man sich nicht wie im Frühstückraum eines Drei-Sterne-Hotels fühlen. Man könnte aus dem Greulich durchaus eine kulinarische Perle machen: Ambiente rauf, Preise runter!
Dödu 12/2008
www.greulich.ch
Nächstgelegene Restaurants: Osteria da Concetta (400m) | Pflug (500m) | Kobal (600m) | Sport Bar Cafeteria (600m) | Kiziler (600m)

1 Kommentar


allesandro
waren gestern im greulich... ich kann dödu nur bestätigen. Die Preise sind wirklich zu hoch, und ich weiss nicht warum dieses Restaurant 16 Gault Millau Punkte erhält. Suppe zur Vorspeise (kürbis) hat nach gar nichts geschmeckt, die Milken waren zäh (das hab ich noch nie erlebt in einem guten restaurant, zähe milken...). Die Hauptgang-Auswahl war wie aus einem gruselkabinet. Eine Möglichkeit war zum beispiel:\" 2 Tauben auf Blutwurst mit Stockfisch\"...das ist doch absurd...das einzige gericht das mir zusagte war kalbshaxe (die war total zäh) auf stock und wirz mit markbein und pulpo... ich weiss nicht, gewagt ist anders, das zeugt für mich einfach für schlechten geschmack. die kombinationen sind einfach nicht gut, da kann man noch so innovativ sein..... anyway, wenigstens mal was neues, ich werd sicherlich nie mehr dahin gehen, vor allem auch weil die preis-leistung sogar für zürich katastrophal ist.
2009-01-04


Dein Kommentar

Name:


Text:


Antispam-Frage*:
Welches Wort fehlt? "Wurst und ..."





* Was ist die Antispam-Frage?
Da immer mehr der Wurst-und-Durst-Kommentare nicht von Menschen verfasst worden sind, sondern von sogenannten Bots, d.h. von Computerprogrammen, die dazu gemacht worden sind, Webseiten mit Werbebotschaften zu bombardieren, haben wir die Antispam-Frage eingebaut. Diese sollte für Menschen sehr einfach zu beantworten sein, für einen Bot hingegen nicht.
Music